Buchtipp: Honigrezepte von Guy Gedda
Cover Tout MielViele schöne Rezepte mit Honig aus der Provence finden Sie in:
Guy Gedda,
"Tout Miel",

ROM édition,
2. Aufl. 1997. In frz. Sprache.
Provencehonig bestellen

Rezepte mit Provence-Blütenhonig

 

Kirschauflauf mit Provencehonig
Gegrillte Seeteufelspieße mit grünem Anis und Provencehonig
Kalte Tomatensauce mit Basilikum und Provencehonig


Kirschauflauf mit Provencehonig
Clafoutis de cerises au miel de Provence

Für 4 - 5 Personen

750 g reife Kirschen
2 Eier
60 g Provencehonig
40 g Mehl
4 EL Milch
Butter für die Form
Puderzucker

Die Kirschen entsteinen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Eier trennen. Den Honig in eine Schüssel geben (wenn er zu fest ist, im Wasserbad vorsichtig erwärmen, bis er flüssiger wird), Milch und Eigelb hinzufügen. Das gesiebte Mehl zugeben und alles mit dem Rührgerät verrühren.

Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Ein Drittel dieser Mischung in eine ovale, feuerfeste, gebutterte Gratinform geben. Die Kirschen darüber verteilen und den restlichen Teig darüber geben. Mit Puderzucker bestäuben.

40 - 45 Minuten bei 160 ºC im Ofen goldbraun backen und sofort servieren.

top
(Rezept von Guy Gedda, leicht verändert)

 

Gegrillte Seeteufelspieße mit grünem Anis und Provencehonig
Brochettes de baudroie à l’anis vert et miel de Provence

Für 4 - 5 Personen
1 ganzer Seeteufel, ca. 2 kg
18 kleine Champignons, Ø 2 – 3 cm
9 trockene Stengel von wildem Fenchel, 15 – 18 cm lang, Ø 4 mm
Marinade:
Saft und Schale einer ungespritzten Zitrone
4 gestr. TL grünes Anispulver (12 g)
6 EL Olivenöl
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL frisch gemahlener Pfeffer
1 gestr. TL Curry
2 großzügig bemessene EL Provencehonig

In einer Schüssel die Zutaten für die Marinade vermengen und mit dem Schneebesen glattrühren.

Den Seeteufel in ca. 40 – 50 kleine Stücke schneiden, je ca. 2 – 3 cm groß. Diese in die Marinade legen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kaltstellen, zwischendurch einmal vorsichtig mischen.

Die Champignons putzen und in einer Pfanne mit etwas Butter nicht zu scharf anbraten. Auf jeden Fenchelstengel 5 – 6 Seeteufelstücke aufspießen und an jedem Ende einen Champignon hinzufügen.

Auf dem Grill oder über einem Kaminfeuer 3 – 5 Minuten von jeder Seite grillen. Vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln. Dazu passt sehr gut Curryreis.

top

(Rezept von Guy Gedda)

 

Kalte Tomatensauce mit Basilikum und Provencehonig
Coulis de tomates crues au basilic et miel de Provence

Für 6 - 10 Personen
6 feste, sehr rote Tomaten
Salz
weißer Pfeffer
3 Knoblauchzehen
7 EL Olivenöl
abgezupfte Blätter von 6 Basilikumzweigen
2 Anchovis
1 EL Provencehonig

Die Tomaten häuten, entkernen und zerdrücken. Salzen und 1 Stunde in einem Sieb abtropfen lassen, damit sie das überschüssige Wasser abgeben. Von Zeit zu Zeit durchschütteln.

Die Anchovis unter fließendem Wasser vom Salz befreien, trocken tupfen und in Filets zerteilen. Knoblauch schälen. Im Mixer die Tomaten zusammen mit den Anchovis, dem Knoblauch, dem Olivenöl, dem weißen Pfeffer und dem Honig pürieren. Nochmals abschmecken.

Eine Schüssel mit den gewaschenen und trocken getupften Basilikumblättern auslegen und die Sauce darauf geben. Einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Passt zu kaltem Fleisch oder Fisch.

top

(Rezept von Guy Gedda)

 

Rezeptübersicht